Obernfeld meets Oberbayern - 2. Obernfelder Krippenausstellung

Bericht verfasst von Johannes Weiß, welcher auch die Ausstellung organisiert hat.

Am ersten Adventssonntag 2017 öffnete die 2. Obernfelder Krippenausstellung in den Räumlichkeiten der Grundschule ihre Pforten für eine Vielzahl interessierter und krippenbegeisterter Besucher des diesjährigen Weihnachtsmarktes.
Mehrere Hundert Besucher bestaunten die Krippen unterschiedlichster Herkunft und Machart. Von der kleinen hölzernen Miniatur, über Blockkrippen aus Ton, von der reduzierten Designerkrippe bis hin zu großen traditionellen Landschaftskrippen.

Die wohl meisten Krippenställe stammten aus den Werkstätten der Obernfelder selbst, es waren aber auch weitgereiste Krippen aus Namibia und Bethlehem, aus Schwaben, aus Berlin und Oberbayern zu bewundern. 
Die Leidenschaft der Obernfelder für Krippen zeigt sich nicht nur darin, dass in unserem Dorf mehrere Krippenbauer anzutreffen sind, auch ein Dachbodenfund aus der Rektor-Wüstefeld-Straße, der eigens für die Ausstellung -sozusagen auf den letzten Drücker- restauriert wurde, konnte dank einer Krippenzusammenführung mit vorhandenen historischen Figuren aus dem Sandtor ausgestellt werden.
Ein besonderer Dank gilt auch allen Kindern, die ihre Spielkrippen ausgestellt haben, was uns zeigt, dass diese Leidenschaft weiterhin gepflegt und in Obernfeld nicht aussterben wird.
Auf diesem Wege ein herzlicher Dank allen Krippenspendern und allen helfenden Händen, die diese Ausstellung möglich gemacht haben.

 

Krippenausstellung Aushang Aufruf282